Anatomie & Rückenmassage-Therapie 2019-04-15T15:11:34+00:00

TERMIN

2 Tage von
Samstag, 25.05. bis
Sonntag, 26.05.19

ORT

München

DEIN REFERENT

Martin Schultka

TEILNAHMEGEBÜHR

289 Euro

JETZT ANMELDEN

Bitte schreibe mir eine kurze Email, dann kann ich Dir das Anmeldeformular als PDF zusenden. Klicke hier…

ANATOMIE UND RÜCKENMASSAGE-THERAPIE

  • Wahlpflichtmodul für Studenten der Fortbildung YOGA THERAPIE RÜCKEN PRO
  • diese Wochenendfortbildung ist auch von allen anderen Interessenten (Lehrer, Therapeuten, erfahrene Yogaschüler) einzeln buchbar

THEMA

Massage ist eine der ältesten Techniken zur Linderung von Schmerzen. Gerade in der heutigen Zeit, in der Menschen zunehmend unter Muskelverspannungen und -schmerzen leiden, ist diese Technik beliebter und gefragter denn je. Sie ist auch für Menschen mit einer funktionalen Auffassung des menschlichen Organismus die am leichtesten zugängliche Methode aller alternativen ganzheitlichen Therapieansätze. Obwohl Massagegriffe auf der Körperoberfläche eingesetzt werden, geht die Wirkung weit über Haut und Muskulatur hinaus: Körper und Geist entspannen sich. Massagen können als alleinige Behandlungsform für sich stehen oder auch unterstützend zu anderen Therapieformen eingesetzt werden.

Die Teilnehmenden dieses Wochenendes erlernen das Wahrnehmen und Ertasten der individuellen Anatomie, als auch von Körper- und Muskelspannungen und -verspannungen. Beim gegenseitigen Massieren des Rückens lernst Du wichtige Druckpunkte sowie verschiedene Massage- und Grifftechniken kennen, welche dann geübt werden. Kombinationen werden vermittelt und ermöglichen eine wohltuende und entspannende Behandlung. Das Gelernte kann besonders gut im Yoga-Einzeltraining angewendet werden. Einige Massagegriffe eignen sich auch für die Kleingruppe z.B. am Ende einer Yoga-Session.

Diese Fortbildung wurde für Yogalehrer – vom Auszubildenden bis zum erfahrenen Yogalehrer – gestaltet. Ebenso sind ernsthafte Yogaschüler mit Erfahrung willkommen am gesamten Programm teilzunehmen. Der Fokus liegt auf einem interaktiven Unterricht um die eigenen Fähigkeiten zu erweitern und dieses Wissen an seine Schüler weiterzugeben.

INHALTE

Samstag 10:00 – 18:00 Uhr

  • Erweiterte Anatomie und Physiologie: Becken, Lendenwirbelsäule
  • Entstehungsgeschichtlicher Überblick der Massage bis zur heutigen Zeit
  • Anamnese und Befundung der Klienten
  • Lagerungsvorbereitung und optimale Umgebung
  • Griffarten und Grundtechniken der klassischen Massage
  • Indikationen und Kontraindikationen der klassischen Massage
  • Krankheitsbilder: Muskelverspannungen, Myogelosen und Triggerpunkte

Sonntag 09:00 – 17:00 Uhr

  • Erweiterte Anatomie und Physiologie: Brust- und Halswirbelsäule
  • Massage als Prävention und Rehabilitation
  • Anamnese und Befundung der Klienten
  • Griffarten und Grundtechniken der klassischen Massage
  • Indikationen und Kontraindikationen der klassischen Massage
  • Krankheitsbilder: Organe in Verbindung mit Rückenproblemen

BITTE MITBRINGEN

  • ein großes und ein kleines Badehandtuch
  • bequeme Kleidung und Socken
  • Matte
  • Schreibzeug

Zurück zu YOGA THERAPIE RÜCKEN PRO